Workshops


Auch in diesem Jahr bieten wir mehrere Fortbildungsseminare und Workshops mit internationalen Lehrerinnen an. Alle haben nach vielen Unterrichtsjahren ihre besonderen Akzente und Schwerpunkte entwickelt. Auch wenn die Wurzeln im Iyengar Yoga liegen, gibt es eine große Bandbreite im Yogaunterricht, worauf sie den Fokus legen. Die Unterrichtssprache in allen Kursen ist englisch.

workshop 1

29.-31.3.2019 Der Körper liebt Sanftheit mit Sandra Sabatini

Das ist die erstaunliche Erfahrung, die ich immer wieder in den Workshops mit Sandra Sabatini mache. Diese Erkenntnis reicht weit über das Körperliche in alle Bereiche des Lebens hinein. Sanft ist das Wesen der Haltungen, sanft wie Sandra sie vermittelt und sanft werde ich, wenn ich sie praktiziere. In Sandra Sabatinis einfühlsamem Yoga steht der Atem und das eigene Spüren im Vordergrund der nicht anspruchsvollen Positionen.

Sie schreibt in ihrem Buch „Atem-die Essenz des Yoga“: „der Atem ist der Schlüssel, der tausend Türen zu öffnen vermag – ein unendlich kleiner, aber unglaublich starker Laser, fähig, Schichten von Verkrustungen abzutragen (..) Das Lernen entspringt nicht mehr dem Wunsch, ein Ziel zu erreichen oder einen Zweck zu erfüllen, sondern einer sukzessiven Entfaltung, einem mühelosen Erblühen.“ In ihrem Unterricht hilft sie uns zur eigenen Mitte zu finden. Eine neue, sanfte, auch überraschende Art der Praxis ist möglich, die die große Kraft der Achtsamkeit erfahrbar macht. (Ute Aurand)

In Australien geboren, aufgewachsen in Afrike, kehrte Sandra Sabatini Mitte zwanzig in der Land ihrer Eltern, nach Italien, zurück, wo sie ihre Yoga-Praxis begann und 1985 Schülerin der Yoga-Pionierin Vanda Scaravelli wurde.

Ort:Yogazentrum Akazienhof
Datum:29.-31.3.2019
Zeit:

Freitag 19.30 – Sonntag 13.00 Uhr

Kosten:190 €
Leitung:Sandra Sabatini